Start

Schubert + Kühn | Lebens(t)räume realisieren

Wohnen & leben im Holzhaus: wohngesund bauen, effizient Energie gewinnen & nachhaltig leben

Die Themen „wohngesund bauen, effizient Energie gewinnen und nachhaltig leben“ liegen heute im Trend: Kein Wunder, schließlich lösen Asbest, lösungsmittelhaltige Farben, Lacke, Klebstoffe & Co. zahlreiche Krankheiten, Schwindel, Übelkeit oder sogar Herzversagen aus. Daher setzen immer mehr Menschen beim Bau eines Hauses auf natürliche sowie verträgliche Materialien. Ganz gleich, ob Holz für den Rohbau, Photovoltaik zur regenerativen Energiegewinnung oder Lehm zur Erstellung von Wand- und Deckenverkleidungen: Schubert + Kühn nutzt für alle beim Hausbau anfallenden Arbeiten ausschließlich ökologische Rohstoffe sowie zukunftsweisende Verfahren. Und falls wir selbst etwas nicht zu 100 Prozent können, überlassen wir diese Aufgaben zuverlässigen, regional ansässigen Partnerfirmen.

Wohlfühlfaktor erhöhen + nachhaltige Energien nutzen

Wir realisieren Lebens(t)räume nach Ihren Wünschen und setzen dabei auf nachhaltige, behagliche sowie gesunde Werkstoffe. Neben Holz erhalten Sie als Handwerksbetrieb oder Bauherr bei uns alles, was Sie zum wohngesunden Bauen benötigen: AURO Naturfarben, Lehmbaustoffe, natürliche Dämmstoffe, Trockenestrich und vieles mehr.


Sie möchten in Ihrem eigenen Holzhaus wohngesund leben?


Im Gegensatz zum klassischen Steinhaus, verbreitet Holz einen angenehmen Duft, strahlt Ruhe aus und schafft ein positives Raumklima. Mit Leidenschaft für Ihre Ideen und viel Handwerkskunst betreut Schubert + Kühn Ihr Bauvorhaben von der Beratung über die Planung bis zur Umsetzung.

Nehmen Sie Kontakt auf >>

Fossile Energien gehen aus - das Potenzial der Sonne ist unendlich.


Mit Photovoltaikanlagen werden Sie unabhängig von steigenden Energiekosten, erhöhen den Wert Ihrer Immobilie und reduzieren CO2-Emissionen. Als Experten in Sachen „wohngesund bauen, effizient Energie gewinnen, nachhaltig leben“ beraten wir Sie ganzheitlich: beginnend der gemeinsamen Entwicklung eines Energiekonzepts bis zur staatlichen Förderung.

Mehr über Solarstromspeicher >>